kurzmitteilung Celina

CIMG8984Hallo,

ich bin Celina, ich bin 24 Jahre alt. In meiner Freizeit singe ich in einem Chor, verabrede mich mit Freunden, höre Rock Musik, lese, und bin gerne draußen. Ich habe Soziale Arbeit studiert und mache gerade mein Anerkennungsjahr. Als Kind lebte ich 5 Jahre vegetarisch. Das Thema Veganismus beschäftigte mich bereits eine Weile. Deshalb war ich froh über die Möglichkeit, mich intensiver und wissenschaftlich damit auseinander zu setze. Ich schrieb 2014 mit zwei Kommilitoninnen eine Hausarbeit zum Thema: Vegan leben – der umweltfreundlichere, sozialere und gesündere Lebensstil? Während dieser Hausarbeit machte ich einen Selbstversuch, in dem ich mich eine Woche lang vegan ernährte. Seit dem hat mich das Thema nicht mehr losgelassen.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Durchführung des Selbstversuchs eine bereichernde Erfahrung für mich war. Ich habe sehr leckere, neue Rezepte kennengelernt und fühlte mich sehr fit. Auch empfand ich es viel einfacher als befürchtet und hatte sogar einen vielfältigeren Speiseplan als zuvor. CIMG9656Gern wollte ich aus gesundheitlichen und ethischen Gründen schon damals meine Ernährung vollständig umstellen, jedoch stieß und stoß ich auch heute noch in der Umsetzung auf Schwierigkeiten. So ist das organisieren gemeinsamer Mahlzeiten mit meinem nicht-veganen Lebenspartner schwierig. Auch andere weitere Familienangehörige kritisieren mich deswegen. CIMG9655Entwicklung: Auch mehrere Tage nach dem Selbstversuch aß ich immer noch kein Fleisch und trinke seit dem keine Milch. In der Klausurphase begann ich der Einfachheit halber wieder Fleisch zu essen, aber nicht mehr so gerne wie zuvor und ich vermeide es nach Möglichkeit. Außerdem versuche ich an Stelle von Käse oder Wurst vegetarische Brotaufstriche zu verwenden. Darüber hinaus trank ich zu Hause nahezu täglich Milchersatz, zum Beispiel Soja-Reismilch oder Hafer-Dinkelmilch. Zusätzlich versuchte ich mehrere vegetarische Tage und auch einen veganen Tag in meine Woche zu integrieren. P1000484Heute habe ich es geschafft, ich ernähre mich vegan und verwende nur sehr selten Milchersatzproduckte. Ab und an esse ich Soja. Wichtig ist es mir immer vorbereitet zu sein und Alternativen zu haben, denn es fällt mir sehr schwer, wenn ich Hunger habe und es vegetarische Speisen gibt, standhaft zu bleiben. Also muss ich einfach immer dafür sorgen, eine Alternative parat zu haben, dann klappt es sehr gut und ist nebenbei sehr lustig. Wenn sich  zum Beispiel omnivore Menschen darüber wunden, wie man nur Bananen grillen kann??!! =)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s