Rohes Knuspermüsli

IMG_5779

Ich bin ein Fan von einfachen Dingen, die sich individuell verfeinern lassen. Schnell und easy!

Daher hier eine flotte Basic-Variante eines fantastischen Knuspermüslis.

Zutaten:

250 g Buchweizen

ca. 200 g Datteln

bisschen Wasser

2 Teelöffel Zimt

Buchweizen über Nacht einweichen und einen Tag (oder länger) keimen lassen.

Datteln mit bisschen Wasser und Zimt zu einem Dattelmus mixen.

Dattelmus unter den Buchweizen heben, gut verrühren und auf das Blech vom Dörrgerät streichen (je nach Gerät Backpapier etc. drunter legen) und über Nacht bei 40 Grad dörren, alternativ im Ofen auf der niedrigsten Temperatur backen bis es trocken ist.

Ziemlich günstig und eine schnelle Variante für Milch ist Sesam, so kann man sich die teueren Nüsse sparen!

Wenn man sich erst mal an den Geschmack von Sesam gewöhnt hat, ist er sehr lecker. Ich persönlich liebe Sesam und verfeinere damit gerne sämtliche Speisen.

Sesam-Milch:

Einfach auf 250 ml Wasser einen Esslöffel Sesam in den Mixer geben und bei Bedarf mit ca. 2 Datteln süßen.

IMG_5735

Das Knuspermüsli kann gut trocken gelagert werden und passt auch wunderbar in grüne Smoothie Bowles :).

Für ein leckeres Müsli oder kleine Nascherei am Nachmittag schmeckt es vorzüglich mit Beeren, Kokosflocken, Bananenschokomus, Bananenscheiben, etc..

IMG_5832         IMG_5857  IMG_5835           IMG_5869

Lasst es euch schmecken und pimpt euer Knuspermüsli ganz beliebig auf..

Noch ein bisschen was Wissenswertes über Buchweizen:

Buchweizen hat trügerischerweise nichts mit dem Weizen zu tun- wie der Name vermuten lässt. Im Gegenteil, er kommt aus der Ecke der Knöterich-Gewächse und ist glutenfrei! Er ist somit eine tolle und gesunde Alternative zu Getreide bei ähnlicher Verwendungsmöglichkeit. Insbesondere gekeimt ist der Buchweizen eine super Fundgrube sämtlicher Nährstoffe. Das Ankeimen geht im übrigen quasi über Nacht, man muss die kleinen Körner ein paar Stunden einweichen, um den Keimvorgang zu aktivieren (die Enzymhemmer werden abgebaut, die Mineralien bekommen eine höhere Bioverfügbarkeit und die Proteine werden leichter verdaulich), dann ein paar Stunden- bis zu zwei Tagen (bei regelmäßiger Bewässerung) in einem Sieb stehen lassen, schon entstehen kleine Sprossen und das volle Lebenspotenzial des Keimes entfaltet sich.

Der Buchweizen hat z.B. alle acht essentiellen Aminosäuren, die hervorragend den Bedarf des Eiweißes decken können.

Buchweizen reguliert den Blutzuckerspiegel und ist in der Lage den Blutdruck zu senken. Dies ist dem Rutin zu verdanken, welches die Blutgefäßwände stärkt und somit auch gegen Krampfadern und Hämorrhoiden vorbeugt.

Die große Menge an Lezithin verhilft der Leber ihrer Entgiftungsarbeit nachzukommen, aber auch das Gehirn in seinen Leistungen zu unterstützten.

Gekeimter Buchweizen bringt besonders viele Bioflavonoiden und Coenzym Q10 mit, aber steuert auch alle Vitamine des B-Komplexes, Magnesium, Mangan und Selen und weitere wertvolle Stoffe bei. Auch wird er durch den Keimprozess basisch, lässt den Körper also nicht wie anderes Getreide übersäuern.

Viel Spaß mit dem Buchweizen,

Blumige Köpfe,

Flora

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s