Indisches Ananas-Curry – Rohköstlich

IMG_6313

Vor einigen Jahren war ich eine Weile in Indien. Dort habe ich- in meiner vegetarischen Zeit – das indische Essen lieben gelernt und auch später zu Hause oft und gerne indisch gekocht und gegessen.

IMG_6315 IMG_6317 IMG_6322

Als ich mich dann vegan ernährte, hörte ich plötzlich auf indisch zu kochen. Umso mehr freue ich mich über dieses sooo leckere indische Rohkost-Curry. Bei dem Anblick der Ananas und all den indischen Gewürzen kam mir die Idee für dieses Curry. Es schmeckt genial, saftig und lecker und anstatt stundenlang das Curry zu köcheln, braucht´s mit der Zubereitung grade mal ein paar Minuten. IMG_6328 IMG_6334 IMG_6367

Taucht ein in ein indisches Geschmackserleben..IMG_6330

Zutaten (für eine Portion):

2 große Tomaten

3 getrocknete Tomaten,

eine Knoblauchzehe,

eine Frühlingszwiebel,

1/2 Teelöffel Garam Marsala,

1/2  Teelöffel scharfes Paprikagewürz,

Daumenkuppen großes Ingwerstück,

1/2 Teelöffel Kurkuma

1/2 Teelöffel Kardamom

eine Prise Cayennepfeffer,

Saft einer halben Zitrone und ein Stück Schale

eine halbe Ananas,

2 Karotten,

Handvoll Cashewkerne

UND JETZT:

Alle Zutaten und Gewürze, außer der Ananas, den Karotten und der Cashewkerne, in den Mixer und zu einer Sauce pürieren. Eventuell  nachwürzen und die fertige Sauce in eine Schüssel gießen. Karotten und Ananas in kleine Stücke schneiden und mit den Cashewkernen auf der Sauce anrichten.

Blumenkohl-Reis:

Bei Bedarf kann Blumenkohl-Reis dazu serviert werden. Ich habe hierfür einen kleinen Blumenkohl in kleine Stücke gemixt (klappt gut mit einer Küchenmaschine). Danach 2 Esslöffel Kokosmilch und ein paar Rosinen zu einer Creme gemixt (evtl. etwas Salz hinzufügen) und in den Reis eingerührt. Den Reis habe ich in der Mitte der Sauce angerichtet. Voilá!

Topping:

Koriander, ein muss in der indischen Küche ;)!IMG_6364 Blumigen Hunger, Flora  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s