süße Pizza – rohköstlich!

IMG_6213

Die süße Pizza lässt den sonntäglichen Frühstückstisch perfekt werden. Spätestens jetzt kann erkannt werden, das Rohköstler in keinerlei Hinsicht Verzicht leisten: Im Gegenteil, es schmeckt einfach alles so unglaublich lecker und macht obendrein noch richtig angenehm satt ohne aber an unerträglichem Völlegefühl leiden zu müssen.

IMG_6226

Einfach den Boden über Nacht trocknen und schon ist der rohköstliche „Hefeteig“ warm, luftig, locker und kann belegt werden.

IMG_6195

Ich habe eine Erdbeermarmelade mit Zitrone als Belag gemachten, dass gibt dem ganzen eine frische Note. Kann aber einfach nach Geschmack mit jedem Obst durchgeführt werden.

IMG_6199

Als Belag habe ich kontrastreiche Farben gewählt und mich an einer Ananas, Kiwi und Himbeeren erfreut.

IMG_6246

Als Topping habe ich Kokosflocken, selbstgemachtes Knuspermüsli und eine Schokosauce genommen, kann aber auch nach Vorräten entschieden werden.

IMG_6295

Und dazu gab´s natürlich einen Schoko-matcha-Eiskaffee 🙂

IMG_6286 IMG_6302 IMG_6276

Zutaten:

Pizzateig (rohköstlicher Hefeteig):

Eine Tasse Buchweizen,

halbe Tasse Leinsamen,

ein halber Teelöffel Natron,

Saft einer halben Zitrone,

5 Datteln,

ein halber Teelöffel Vanille

(Zimt),

Wasser, so dass es einen zähen Teig ergibt.

Zubereitung:

Buchweizen und Leinsamen ganz fein Schroten, mit Wasser und den Datteln zu einem zähen Teig verrühren, Vanille und/oder Zimt unterrühren. Nun den Teig aus dem Mixer in eine Schüssel geben und das Natron drüber geben. Den Saft der Zitrone über das Natron gießen, so dass es anfängt zu schäumen, ansonsten etwas mehr Zitronensaft nehmen. Das ganze verrühren, so dass der Teig luftig, leicht wird. Dann das ganze aufs Dörrblech mit Backpapier und zu einem Pizzaboden formen. Jetzt muss der Teig einige Stunden dörren. Am besten über Nacht. Der Teig schmeckt wie ein Hefeteig und ist im gedörrten Zustand immer noch weich, also sehr wie ein echter Pizzaboden.

IMG_6173 IMG_6181 IMG_6169

IMG_6278

Zutaten für die Erdbeermarmelade

eine Handvoll Erdbeeren,

ein Esslöffel Chiasamen,

2 Datteln,

ein Stück Zitronenschale – sehr erfrischend- beliebig groß, nach Lust und Laune

Zubereitung

Erst die Erdbeeren, Datteln und Zitronenschale zusammen mixen. Dann die Chiasamen hineingeben. Kurz quellen lassen und dann noch fein mixen. Auf den Boden ausstreichen.

IMG_6270

Obst:

z.B.  Ananas, Kiwi in Stücke schneiden und mit den Himbeeren auf den Pizzaboden mit der Marmelade geben.

Topping:

Buchweizenmüsli, Kokosflocken, Schokosauce (Ein Esslöffel flüssiges Kokosfett, ein Teelöffel Kakaopulver, flüssige Süße, z.B. Agavendicksaft, Dattelsirup, etc.)

Und jetzt wünsche ich alleine einen wunderschönen Sonntag und einen genussvollen Frühstücks-Schmaus.

Blumiges essen,

Flora

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s