Süßkartoffeln mit Ingwer-Tomate und Zitronen-Kümmel-Dip

IMG_6525

Süßkartoffeln als Pommes sind ja mittlerweile zu Recht sehr gängig. Da können Kartoffeln bzw. gekaufte Pommes ja um Längen nicht mithalten.

Da ich gerade gehört habe, dass es nicht sehr gesund ist über 100 grad zu erhitzen und weil ich generell ja lieber Rohkost esse, habe ich sie jetzt auf Hundert grad ca. 20 Minuten mit Knoblauch und Oregano im Ofen gehabt. Es geht noch deutlich länger, aber der Hunger kam mir zuvor- wenn man roh ist, dann geht das eben doch alles viiiieeeel schneller! Zusätzlich habe ich noch Karotten-Sticks gemacht.

Auf einen Tomate-Ingwer Dip hatte ich heute Lust, daher wurde sie gemacht, dabei bin ich lustigerweise  in meinem Gewürzregal auf Kümmel gestoßen, mit dem ich Jahre nichts mehr gemacht habe. Der Geruch hat meine Lust geweckt und so wurde noch spontan eine Zitronen-Kümmel-Creme daraus.

IMG_6526IMG_6529IMG_6527

Tomaten-Ingwer-Dip:

  • 4 getrocknete Tomaten, eingeweicht oder gut das Salz abgespült
  • 2 Tomaten
  • ein Teelöffel Baobabpulver
  • ein Stück Ingwer
  • eine Frühlingszwiebel
  • ein bisschen Oregano

Zitronen-Kümmel-Dip:

  • Ein Esslöffel Kümmel
  • Saft einer halben Zitrone und einiges an geriebener Schale
  • ein Esslöffel Hanfsamen
  • 2 Stangen Sellerie
  • ein viertel Zucchini (falls ihr es nicht so grün wollt, dann schält sie)
  • eine Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (je nach Schärfe-Lust auch weniger)

Alles mixen und fertig. Kümmel muss man mögen, ich bin wieder auf den Geschmack gekommen 🙂

IMG_6533

Blumigen Appetit,

Flora

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s