Tomaten-Nachos mit scharfer Salsa

img_6686

Läääääääkaaaa, dieses Essen!

IMG_6662

Manchmal beneide ich die Menschen im Kino ja schon, wenn sie an ihren Nachos knabbern. Aber gleichzeitig auch nicht wirklich, denn ich möchte gar nicht wissen, was da alles drin ist, aber trotzdem verlockend, dieser Geruch und Geschmack..

IMG_6688 IMG_6666IMG_6707

…aber nur so lange diese hier noch nicht genossen wurden. Die sind so sehr lecker, dass ich sie am liebsten beim nächsten Kinobesuch einpacken würde 😉

IMG_6703IMG_6687IMG_6690.

DU BRAUCHST:

 Nachos:

  • Ein Glas Leinsamen
  • eine spitze Paprika
  • eine Tomate
  • eine Frühlingszwiebel
  • zwei getrocknete Tomaten
  • Saft einer Zitrone
  • Cayenne Pfeffer

SO GEHT´S:

Leinsamen fein schroten. Alles andere im Mixer zu einem Brei mixen und mit den Leinsamen vermischen, den Teig auf dem Dörrblech (oder normalen Blech für den Ofen, dann geht es natürlich viel schneller)) mit Backpapier ausstreichen und mit einer Messerrückseite die Nachos markieren, damit sie sich leicht brechen lassen. Nach 1-2 Stunden, wenn die Masse angetrocknet ist, kann das Backpapier unter den Nachos weggenommen werden, damit es schneller trocknet.

DU BRAUCHST:

 Salsa:

  • eine Tomate,
  • ca. drei getrocknete Tomaten
  • eine Frühlingzwiebel,
  • eine halbe spitze Paprika
  • und Cayenne Pfeffer (Vorsicht scharf!!)

SO GEHT´S:

Alles mixen und eventuell noch die andere hälfte der Paprika und eine kleine Cocktail Tomate in kleine Stücke schneiden und in die Salsa rühren. Fertig!

Yummi… und jetzt einen Film schauen und knabbern;)

Blumige Grüße

Flora

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s