Rohkost Tzatziki mit veganem Ciabatta-Bananenbrot. Glutenfree/HCLF

27

Falls es dann doch unbedingt mal wieder ein Brot sein soll- vielleicht eher fürs soziale Miteinander- dann gibt es hier eine mega flotte Variante, die rucki-zucki gemacht ist.

..und nebenbei auch noch super gut schmeckt :).

Das Tzatziki ist eine Rohkost-Variante, das Brot leider nicht, vielleicht ein anderes mal, wenns nicht so schnell gehen soll 😉

DU BRAUCHST:(Portion für 1-2 Personen)

Tzatziki

  • halbe Zucchini -evtl. etwas mehr
  • halbe Gurke
  • Saft einer Zitrone
  • ca. 2 Knoblauchzehen
  • ein ganz bisschen frischen Dill
  • etwas Petersilie
  • eine Frühlingszwiebel
  • (bei Bedarf salzen)

SO GEHT´S:

Zucchini und Gurke schälen damit es hinterher nicht zu grün wird. Die Zucchini mit dem Knoblauch und dem Zitronensaft mixen. Falls es zu dünnflüssig ist, einfach etwas mehr Zucchini rein. Die Gurke raspeln und anschließend mit der Hand die Flüssigkeit auspressen, damit das Tzatziki nicht zu flüssig wird. Die Gurke zusammen mit der Zucchinipaste in eine Schüssel füllen. Bisschen Dill, etwas Petersilie und eine, in kleine Stücke geschnittene Frühlingszwiebel unterheben.

Fertig!

Falls es ein Rohveganes Essen sein soll, passen Leinsamencracker wunderbar zu diesem Tzatziki!

Veganes Brot – schnell und glutenfrei

26

  • 500 Gramm Maismehl
  • 3 rosa Bananen (gabs bei REWE und sind nicht so süß) /2 reife Kochbananen
  • 2 Esslöffel Pizzagewürz
  • 1 Paprika
  • 1 Teelöffel Natron (z.B. Kaisers Natron aus einer Drogerie, Tegut)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft
  • (Bei Bedarf salzen)

IMG_7337 IMG_7344 IMG_7340

SO GEHT´S:

Maismehl in eine Schüssel geben, einen gestrichenen Teelöffel Natron hinzugeben und darauf den Zitronensaft schütten, so dass es aufschäumt. So viel Wasser unterrühren, dass es einen Teig ergibt, der nicht zu flüssig ist, aber auch nicht zu trocken :). Die Bananen im Mixer fein pürieren und unter den Teig heben. 2 Esslöffel Pizzagewürz und eine, in kleine Stücke geschnittene Paprika unterheben. Bei Bedarf salzen. In eine Kastenform geben, wir hatten eine aus Silikon, daher musste sie nicht eingefettet werden.

Das Brot im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. eine halbe Stunde backen.

Das Brot und das Tzatziki schmecken sehr lecker zusammen, wir haben es nur so weggeschlemmt, so dass ich den ganzen Tag keinen Hunger mehr hatte 🙂

IMG_7324IMG_7339IMG_7358

Viel Spaß mit dem Fast-Food-Brot und dem Knobi-Zeug!

Blumige Grüße

Celina und Flora

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s