Fruchtiger Eisbecher

23

Ich gebe zu, dass ich diesen riesen Eisbecher zum Frühstück gegessen habe. Das gibt´s ja auch echt nur in der Rohkostwelt.. Eisbecher zum Frühstück 😉

Jetzt wo es so heiß ist reifen die Bananen teilweise so schnell, dass ich kaum hinterher komme, sie zu essen. Also: die reifen Bananen einfrieren und als Basis für sämtliche Eissorten benutzen.

Dies ist ein kleines Beispiel dafür, dass ihr einfach das Obst, das grade vorrätig ist, mit eventuell noch einer weiteren Zutat kombiniert und schon habt ihr eine tolle Eissorte kreiert. Diese drei Sorten schmecken ausgesprochen gut. Schaut einfach, wie viel Eis ihr machen wollt, ich nehme immer etwas weniger als die Hälfte Banane mit einer anderen gefrorenen Frucht, so dass die Banane die Süße rein bringt. Falls es euch nicht süß genug ist, einfach noch Datteln hinzufügen.

IMG_7715 IMG_7712 IMG_7717

Heidelbeer- Pfefferminze-Eis

  • ca. 3/4 Tasse gefrorene Heidelbeeren
  • ein paar Stück gefrorene Bananen
  • 2  kleine Stängel Pfefferminze – schaut für euch, wie stark der Pfefferminzgeschmack sein soll.

Sauerkirsch-Kokos-Eis

  • 3/4 Tasse gefrorene Sauerkirschen
  • ein paar Stücke gefrorene Bananen
  • ca. 2 Esslöffel Kokosflocken – oder mehr :)!

Mango-Lucuma-Eis

  • ca. eine halbe Mango
  • ein paar Stücke gefrorene Banane
  • ca. 1/2-1  Teelöffel Lucuma

Obst (zum Beispiel) 

  • Himbeeren
  • Johannisbeeren
  • Nektarine
  • Banane
  • Ananas

Kakaoglasur

  • ca. 15 Gramm flüssige Kakaobutter
  • ein gehäufter Teelöffel Kakaopulver
  • ein Teelöffel Süße (z.B. Dattelsirup – gibt’s bei Alnatura)

IMG_7744IMG_7723

 

IMG_7698

SO GEHT´S:

Die drei Eissorten mixt ihr mit den Zutaten im Mixer oder in der Küchenmaschine zusammen. Ich finde es einfacher in der Küchenmaschine, da kann man das Eis hinterher leichter herausholen und man hat nicht den Kampf mit dem Stößel, gegen das gefrorene anzukommen. Wenn ihr einen Mixer benutzt, braucht ihr wie gesagt einen mit Stößel. wenn ihr das Eis fertig gemixt habt, könnt ihr es wieder in den Gefrierschrank zurück stellen und derweil das Obst in kleine Stücke schneiden. Ich habe Banane, Nektarine, Himbeeren, Ananas und Johannisbeeren auf mein Eis gemacht und es war ausgesprochen lecker. Außerdem liebe ich gefrorene Schokolade auf meinem Eis. Dafür nehmt ihr die flüssige Kakaobutter, rührt Kakaopulver und die Süße hinein und gießt es anschließend über euer Eis – so dass es direkt gefriert. Zum Schluss habe ich noch ein paar getrocknete Maulbeeren über die Schoki gegeben. Es ist ein wahrer Schmaus!

IMG_7747

Ich habe diese Küchenmaschine von Philipps. Wenn man sich an die Größe gewöhnt hat, dann ist sie sehr zu empfehlen und hält bei mir schon seit einiger Zeit den Dauerbetrieb stand 🙂

Als Mixer habe ich diesen hier von Vitamix. Es ist die kleinere Variante und daher auch mal zum Mitnehmen geeignet. Die Leistung ist schon etwas schwächer als bei den Großen. Und dennoch ist so gut wie alles kleinzukriegen :)..

Ich wünsche euch ein ähnliche dahinschmelzen, wie ich es mit dieser Portion hatte,

herzlichst,

Flora

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s