Zitronen-Mohn-Torte ROH VEGAN

16

Diese Torte sollte ein Geburtstagskuchen-Experiment werden. Das Experiment ist geglückt und die Kombination von Zitrone, Mohn und Kokos ist super lecker. Wir haben die Torte mittlerweile schon einige Male gegessen und ich wette, sie wird wieder mal als Geburtstagstorte durchgehen 😉

IMG_5756

IMG_5768IMG_5767

Roher Mohn ist seit einiger Zeit eine beliebte Zutat in der Rohkostküche und Mohnkuchen werden immer wieder in Restaurants und an Rohkost-Ständen verkauft. Wenn man gewisse Dinge beachtet, gibt es auch keinerlei Bedenken bei dem Verzehr von rohem Mohn.

VORBEREITUNG DES MOHNS:

Roher Mohn enthält von Natur aus Morphin. Es gibt die Möglichkeit schon geschroteten Mohn zu kaufen, wodurch die Morphin-Dosis verringert wird. Dennoch sollte eine gewisse Vorbereitung eingeleitet werden,  um das Morphin weitestgehend herauszuspülen. Hierfür sollte der Mohn zu Beginn gründlich mit warmem Wasser abgespült werden und dann ca. 24 Stunden in Wasser eingeweicht werden. Abschließend sollte er noch einmal gut abgespült werden.

DU BRAUCHST: (für eine kleine Springform, 13 cm Durchmesser)

  • 10 Datteln
  • 60 g Mohn (geschrotet, z.B. bei Tegut)
  • 150 g Cashewkerne (wenn ihr keinen Wert auf Rohkost legt, dann gibt es besonders günstige bei Rossmann)
  • 4 1/2 Esslöffel Agavendicksaft
  • 4 gehäufte Esslöffel Kokosflocken
  • 60 g Kokosfett
  • 1-2 Teelöffel Kakaopulver als Glasur
  • 2 Zitronen (nur die Schale davon, so viel wie ab geht 😉 )

SO GEHT´S:

Boden:

Für den Boden 100 g der eingeweichten Cashews, die Zitronenschale einer Zitrone, 1/2 Esslöffel Agavendicksaft und die Datteln in der Küchenmaschine zu einem Teig mixen. Am besten du klemmst ein Backpapier in den Boden der Springform, so dass die Torte nicht kleben bleibt. Den Teig auf dem Backpapier verteilen und kalt stellen.

Masse:

Der Mohn wird wie oben beschrieben 24 Stunden vor der Zubereitung vorbereitet und von dem Einweichwasser getrennt. Anschließend werden die restlichen 50 g Cashewkerne, die Kokosflocken, das flüssige Kokosöl (vorher im Wasserbad erwärmt) und die Zitronenschalen einer Zitrone (ca. 1/4 zum Garnieren aufbewahren)  in der Küchenmaschine fein gemixt. Anschließend mit der Küchenmaschine noch den Agavendicksaft und den Mohn in die Masse unterrühren. Die Masse wird auf den Tortenboden in die Springform gegossen. Anschließend die Torte wieder kalt stellen. Die Torte schmeckt besonders gut, wenn sie schön durchgezogen ist. Sie hält sich auf jeden Fall 3 Tage im Kühlschrank.

Vorsichtig den Tortenrand von der Springform lösen. Als Dekoration kann Kakaopulver über die Torte gestrichen und Zitronenschalen und Kokosflocken darüber verteilt werden.

IMG_5759

Viel Freude beim nachmachen und besonders beim essen. Du wirst dahinschmelzen, wenn die Torte in deinem Mund zergeht..

Viele liebe Grüße

Flora

 

Meine Geräte für dieses Rezept:

  • Diese Küchenmaschine* habe ich schon ca. ein Jahr und sie ist immer noch im Dauereinsatz.
  • Neuerdings bin ich stolze Besitzerin einer digitalen Küchenwaage*
    und ich kann endlich genaue  Mengenangaben machen :).

*Diese Angaben sind Affiliate-Links und dienen als Quelle genauerer Informationen. Außerdem könnt ihr uns darüber unterstützen, wenn ihr mögt :).

Advertisements

7 Kommentare

    • Schön, freut mich:).. Rohkostnüsse gibt es eigentlich hauptsächlich über verschiedene Online-Rohkostversand-Anbieter wie z.B. Pure Raw oder Keimling. Es ist dann auch explizit gekennzeichnet und im Preis deutlich teurer – weil hochwertiger. Das ist dann auch ein bisschen eine Frage des Geldbeutels, was man sich leisten möchte :). Bio-Nüsse finde ich gehen da auch gut (z.B. von Alnatura) und selbst wenn man sich ab und an mal die günstigeren Nüsse kauft, ist das völlig in Ordnung.
      Liebe Grüße und viel Spaß beim „backen“;)
      Flora

      Gefällt mir

      • Beurteilung: super lecker…ich habe ihn zwar als Glaskugeln gemacht, weil ich nicht so eine kleine Springform hatte, war aber trotzdem super. Leider kann man kein Foto anhängen…

        Ps. Im Rezept geht nicht so deutlich hervor wieviele der cashew in den Boden und wie viele in den Teig kommen, habe pi mal Daumen gemacht!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s