Kürbistorte mit Orangen-Schokoladen-Chips

26

..ach wie schön der Herbst sein kann, mit all den bunten Farben – ich komme grade von einem Blättersammel- und Herbstfoto-Spaziergang zurück und liebe den Herbst so wie er gerade ist..

Bild

Es ist das erste Mal, dass ich mich an einen rohen Kürbis wage. Und ja..ich bin auf den Geschmack gekommen und finde, dass sich leckere Sachen daraus machen lassen. Vor allem lässt sich der Kürbis mit vielen Gewürzen ergänzen, so dass man für sich selbst den leckersten Geschmack finden kann oder Variationsmöglichkeiten hat.

Ich habe das ganze mit einem Hauch Zimt und mit Orange angereichert, kombiniert mit der Schokolade finde ich es genial. Aber ergänzt es einfach nach Lust und Laune oder intensiviert es mit anderen Geschmacksrichtungen..bis euch der goldene Herbst in der Küche begegnet :)..oder auf der Zunge ;).

IMG_6120 IMG_6106 IMG_6108 IMG_6124 IMG_6123 IMG_6114

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DU BRAUCHST (ich habe eine 13 cm große Springform genommen, hätte aber auch eine Nummer größer sein können):

für den Boden:

ca. 60 g Mandeln (oder andere Nüsse)

10 Datteln

1/2 TL Zimt

Für die Masse:

ca. 350 g Kürbis (entkernt und geschält)

15 Datteln

ca. 4 EL Erdmandelmehl (z.B. von Alnatura)

1/2 TL Zimt

Schalenabrieb einer ganzen Orange

Saft einer halben Orange

Falls ihr die Masse fester mögt, könnt ihr noch 1-2 EL flüssiges Kokosfett hinzugeben. Ich habe es weggelassen, da es schon relativ fest ist.

Für die Schokolade:

ca. 30 g Kakaobutter

2 TL Kakao/Karob

2 TL Agavendicksaft/oder beliebige Süße

Orangenschalenabrieb einer halben Orange

SO GEHT´S:

Die Zutaten für den Boden in der Küchenmaschine oder im Hochleistungsmixer zu einem Teig zerkleinern und anschließend den Boden und den Rand der Springform damit auslegen. Im Gefrierschrank etwas fest werden lassen.

Die Zutaten für die Masse zusammen im Mixer ganz fein mixen, so dass eine homogene Masse entsteht. mit Zimt oder anderen Gewürzen würzen. In die Springform füllen und kalt stellen.

Für die Schokolade, die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Kakaopulver und Agavendicksaft verrühren und zum Schluss noch den Abrieb der Orange unterrühren. In die Schokoladenform* geben oder alternativ auf Backpapier flach streichen und das Ganze (wenn es nicht mehr zu flüssig ist) ins Gefrierfach geben. Wenn die Schokolade fest ist, kann sie in kleine Stücke geschnitten und auf der Torte verteilt werden.

Und jetzt lasst es euch schmecken..

Herzliche Grüße,

Flora

——————————————————————————————————————————

Die Geräte, die ich benutze und empfehlen kann, sind:

Küchenmaschine von Philips HR7778/00 *

Vitamix Mixer S30 Personal*

Zitronenschaber *

 

Mit * markierte Angaben, sind Affiliate-Links, die zur Information für euch dienen. Wenn ihr mögt, könnt ihr uns aber auch darüber unterstützen :)..

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s