Selbst gemachte Gemüsebrühe – ROH VEGAN

21

 

 

 

 

 

 

Handelsübliche Gemüsebrühe, mit ihren Inhaltsstoffen, erschrecken mich immer wieder! Dabei ist es so einfach Gemüsebrühe selbst herzustellen. Man kann ganz getrost auf das eventuelle Glutamat und das geschmacksverstärkte und aromatisierte Pulver aus dem Supermarkt verzichten :). Wie wunderbar..

DU BRAUCHST:

  • Eine Packung oder ein Bündel Suppengemüse, also:
  • Karotten,
  • Sellerieknolle,
  • Pastinkake,
  • Lauch,
  • Petersilie,

das kann ergänzt werden mit mehr von dem gleichen Gemüse (je nach dem, wie viel du machen willst) und z.B. mit:

  • ein wenige Knoblauch (nicht zu viel, sonst schmeckt es zu stark),
  • Selleriestangen

IMG_6369 IMG_6370 IMG_6362

 

 

 

 

 

 

SO GEHT´S:

Karotten, Pastinaken und Sellerieknolle habe ich mit der Küchenmaschine in kleine Streifen geschreddert. Alles andere habe ich mit dem Messer in kleine Stücke geschnitten. Das ganze nur noch auf die Dörrbleche verteilen und auf 42 Grad durchtrocknen lassen. Ruhig über Nacht.. – alternativ einfach im Backofen trocknen.

Das getrocknete Gemüse jetzt nur noch z.B. im Personal Blender fein mahlen. Den Feinegrad oder ob ihr Stückchen drin haben wollt, könnt ihr selbst entscheiden.

So einfach geht´s.. und es schmeckt ganz würzig, aromatisch, lecker…

Viel Spaß beim selber machen!

Eure Flora

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s