Bananenbrötchen mit Walnüssen und Kardamom

Yummyummyumm… Mal wieder eine geniale Möglichkeit von den Standardisierten, mit Luft aufgeblasenen Weizenbrötchen zu lassen.

Ruckizucki gemacht, nur müssen sie einen Tag dörren – aber für den Preis gibt´s halt anschließend auch Brötchen ;)!! Und wer freut sich nicht ab und an mal darüber..

IMG_8748

DU BRAUCHST:

  • 5 Bananen
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • 100 g Hafer
  • 100 g Walnüsse
  • ca. 1 TL gemahlenen Kardamom

SO GEHT´S:

Den Hafer zu Mehl mahlen. Bananen und Kardamom hinzufügen und im Mixer oder einer Küchenmaschine zu einem Teig verquirlen –  dann die Flohsamenschalen untermixen. Walnüsse nach Belieben zerkleinern oder im Teig zerkleinern lassen, so dass noch Stückchen vorhanden sind. Kleine Brötchen formen, ca. 8/9Stück und bei Lust und Laune noch ein bisschen Verzierung drauf. Ab in den Dörrautomat (oder eine weile in den Ofen). Je kleiner und flacher die Brötchen geformt sind, desto schneller geht das dörren. Andernfalls brauchen sie schon eine Weile. Sie müssen allerdings  nicht komplett durchgetrocknet sein, sie schmecken auch vorher schon :)..

 

 

Advertisements

2 Kommentare

    • Hallo Hanna, stimmt, idealerweise wäre er angekeimt, getrocknet und dann weiterverarbeitet. Die kürzere Variante ist ihn direkt zu benutzen. Ich flocke mir Hafer regelmäßig für mein Frühstück und vertrage ihn gut. Aber das sollte jeder selbst ausprobieren..
      Liebe Grüße
      Flora

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s